Gesund ernähren ohne großen Kostenaufwand

Gesund ernähren ohne großen Kostenaufwand

Das Thema gesunde Ernährung ist in aller Munde. Es gibt unzählige Diätprodukte auf dem Markt, Frauenzeitschriften erfinden jede Woche eine neue Schlankheitskur. Doch gesunde Ernährung ist ein weitaus komplexeres Thema. Wer glaubt, dass das teuer sein muss, liegt falsch. Mit ein paar Tricks und Kniffen aus dem Gesundheitsmagazin kann man leckere Gerichte zu günstigen Preisen zaubern.

Wohlbefinden durch dauerhaft gesunde Ernährung erlangen

Wer kennt das nicht: Das Leben wird immer stressiger, die Arbeitszeiten länger. Am besten soll man Beruf, Familie, Freunde und Sport unter einen Hut bringen. Dem Stress fällt nicht selten die Zeit zum Kochen zum Opfer. Aber gesunde Ernährung ist besonders wichtig, wenn man den ganzen Tag aktiv, fit und hoch konzentriert sein soll. Das Gesundheitsmagazin rät, sich unbedingt die nötige Zeit zur Zubereitung von gesunden und frischen Produkten zu nehmen. Dabei sollten einem jedoch keinesfalls die Preise für die Lebensmittel im Wege stehen.ling fluent bewertungen

Günstige und gesunde Produkte kombinieren

Haferflocken, ein Apfel, ein paar Nüsse und Naturjoghurt – fertig ist ein gesundes und günstiges Frühstück. Für ein leichtes und günstiges Mittagessen empfehlen sich Suppen und Eintöpfe. Gemüsesorten wie Kartoffeln, Karotten, Zucchini, Kohl und Erbsen sind günstige Produkte, die es das ganze Jahr frisch und aus regionaler Umgebung zu Kaufen gibt. Das Gesundheitsmagazin empfiehlt, einmal pro Woche eine Suppe oder einen Eintopf in großer Menge zuzubereiten und portionsweise einzufrieren. So kann man sich jeden Mittag oder auch nach Feierabend eine frische Suppe in wenigen Minuten in der Mikrowelle erhitzen. Besonders praktisch ist daran, dass sich die eingefrorenen Portionen auch prima am Arbeitsplatz erhitzen lassen, denn die meisten Unternehmen besitzen eine Mikrowelle. So spart man sich eine Mahlzeit im Restaurant, die ganz schön teuer sein kann, wenn sie gesund ist. Und auch die Kantine lockt einen nicht länger mit Pommes, Schnitzel und Fertigsoßen voller ungesunder Geschmacksverstärker. Zum Abendbrot kann man schließlich ohne großen Aufwand für Abwechslung sorgen. Ein selbstgebackenes Dinkel-Vollkornbrot, Käse und magerer Schinken, vegetarische Brotaufstriche, ein paar Senfgurken und Oliven schmecken immer gut. Das Gesundheitsmagazin rät allen Verbrauchern, die durch die gesunde Ernährung auch Gewicht verlieren möchten, anstelle von Chips und Schokolade auf Gemüsesticks mit einem selbstgemachten Kräuterquark umzusteigen.knee active plus erfahrungen

Bildnachweis: m. gade / pixelio.deостеорен крем цена